Petit-Basset-Griffon-Vendéen
Wäller

vom Mount Palis

Ihr Wäller

Sie haben Interesse an einem familiengeeigneten Wäller aus langjähriger,(Wällerzucht seit 1994) optimaler und artgerechter Aufzucht?
Dann nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf:
Tel.: 04805/223
Handy: 0157 87556707
Mail: lmountpalis@gmx.de

Welpen

Meine Zucht

Unser Zuchtziel ist es , gesunde , wesensfeste und schöne Hunde zu züchten. Deshalb ist die Auswahl unserer Zuchthunde genauso von großer Wichtigkeit wie in anderen Vereinen.

Wesensfeste und schöne Hunde

Zu meiner Person:

Mein Name ist Liane Brunn, zur Hundezucht und Abrichtung

bin ich schon als Kind durch meine Großeltern gekommen.

Mein Urgroßvater und mein Großvater waren DSH-züchter und Leistungsrichter .Auch meine beiden Onkel waren dem Hundesport verschrieben. So war es klar, als ich alt genug war , wo ich die Wochenenden verbrachte ,natürlich entweder bei Oma zu Hause wenn Welpen da waren oder mit Opa auf dem Hundeplatz . Daher sage ich auch oft – ich bin da erblich vorbelastet – 😉

Mein erster eigener Hund war Cindy = ein DSH-Mix und als ich

dann auch ein Grundstück hatte kamen die DSH Roda vom Hamstereck und Alf von der Albrechtsburg dazu. Sowie eine Neufundländerhündin – Anka von der Bärenschlucht , die ich aus schlimmen Verhältnissen rettete und wieder einen Hund und Zuchthündin draus machte.

Meine erste Tochter Doreena wurde geboren und 7 Jahre später meine zweite Tochter Mileen.

Daher habe ich auch nach meiner Zahntechnikerlehre noch die + Veterinärausbildung für Klein-und Heimtiere an der Humboldt – Universität zu Berlin abgeschlossen und war viele Jahre in einer Tierarzt- Praxis tätig.

Meine Mom brachte ich dann 1980 auch – auf den Hund und zum Hundesport – sie bekam Falk vom Mount Palis ( Neufi) mit dem sie Rettungshundesport betrieben hat und dann 1992 den -Little black Bruce von den Franzosen ( Briard) der Super im Agilityturniersport ist – auch noch als Senior.

Seit 1974 bin ich Hobbyzüchterin. In diesen fast 40 Jahren sammelte ich umfangreiches Wissen sowie Erfahrungen auf dem Gebiet der Zucht, Ausstellung und Ausbildung von Hunden. Ich führte viele meiner Hunde, aber auch Vierbeiner – die mir von Dritten anvertraut wurden und werden, erfolgreich zu Prüfungen.

Aufgrund meiner Briardzucht „von den Franzosen“ sprach mich 1994, während eines Treffens der Briard-Freunde in der Schweiz, Frau Karin Wimmer – Kieckbusch auf ihr Vorhaben einer Neuzüchtung an und fragte ob ich mit meinen Hündinnen nicht mit machen möchte . Ich wurde neugierig und so kam ich nach vielen Telefonaten zur Wällerzucht.

Meine „Idole von den Franzosen“ wurde von uns nicht nur wegen ihrem Aussehen = Jugendsieger Stuttgart VDH 1992 – auch wegen ihres hervorragenden Wesens als erste Zuchthündin eingesetzt.

Der erste eingetragene Wurf dieser neuen Rasse wurde in meiner Zuchtstätte am 5.9.1994 geboren. Idols Nachkommen sehen Sie in vielen meiner Würfe, sowie von Jigger oder von Oblige.

Unter der Zuchtleitung von Frau Wimmer – Kieckbusch züchtete ich von 1994 bis Oktober 2000. habe den 1.WCD gegründet und war 1. Vorsitzende und habe nach 3 Jahren aus Zeitgründen den 2. Vorsitzenden übernommen – nach den 3 Jahren war es mir Leid gegen Missgunst zu kämpfen ….  Ich trat – mit einer Erklärung – aus !!!

  • wurde dann aber gebeten diese zu löschen – da es als Vorstandsmitglied in den Akten bleibt und nicht schön aussieht – worauf ich dann aber einen sofortigen Austritt verlangte ! – und zugesprochen bekam – also schon ab Oktober und nicht erst zum Dezember nicht mehr Mitglied des WCD war und somit auch kein Zuchtvergehen begangen hab da ich dem IHR beitrat und dort mit meinen Hündinnen ZZL  machte und züchtete .

‚Und ich trennte mich von dem Club – da es mir dort zuviel Hick-Hack gab – bei den Wurfabnahmen immer alles zu Ihrer Zufriedenheit war – aber danach anders geredet wurde und nicht nur meine Hunde … sondern auch Hunde aus meiner Zucht nicht loyal – auf ZZL gerichtet wurden – auch nach Meinung von Zuschauern !

Ich hielt mich immer an die Zuchtbestimmungen und habe auch den nicht gewollten G-Wurf gleich gemeldet … und bin allem was daraus auf mich zu kam nicht aus dem Weg gegangen …

Es ist ein Hobby und soll ein Hobby bleiben – ICH trat aus und nicht der Club trennte sich von mir – ich habe auch noch Schreiben das ich doch bleiben soll, man kann doch nicht alles für bare Münze nehmen – es gibt doch immer Querschläger und die Wällerzucht lag mir doch am Herzen …. so schloss ich mich mit einigen Anderen dem IHR e.V. an und so halten und züchten wir in einem kleineren Kreis mit dem gleichen Ziel den Wäller weiter !

Von jeder Rasse gibt es mehrere Vereine – auch im VDH – und diese züchten nach dem gleichen Rassestandart, nur die menschlichen Gruppierungen sind halt anders und so macht ein Hobby nur Spass !

Aber nicht nur im WCD bekommt man einen : Original Wäller !

Der erste eingetragene Wurf dieser neuen Rasse wurde in meiner Zuchtstätte am 5.9.1994 geboren. Idols Nachkommen sehen Sie in vielen meiner Würfe. Einige meiner Hunde werden heute noch im 1. WCD erfolgreich zur Zucht eingesetzt und nunmehr als „Original-Wäller“ angepriesen den es NUR im 1.WCD geben soll ….

Was ist also ein Original-Wäller? Im Duden finden sich viele Erklärungen zum Wort „Original“. So ist das erste Exemplar das Echte. Ein Original ist ein Modell, eine Vorlage oder einfach ein Mensch, der durch irgend etwas auffällt (eben ein Original ist). Hier könnten wir beginnen, stundenlang zu philosophieren. Ist ein Original-Wäller ein Wäller, der von Idole abstammt oder aus der ersten Zuchtstätte oder doch nur aus dem 1. Wällerclub, weil ….? Für mich ist der Wäller ein Original, weil er sich durch sein Wesen und seinem Aussehen von anderen Rassen abhebt. Er ist eben ein Mix aus den beiden angenehmen Hütehundrassen Briard und Aussie. Doch darüber hinaus ist für mich jeder einzelne Wäller ein Unikat (Bezeichnung für etwas, das es nur einmal gibt).

Unsere Wällerbabys haben ein neues Zuhause in:

  • Oregon (USA)
  • Australien
  • Portugal
  • Rom – Italien
  • Luxemburg
  • Schweiz
  • Holland
  • Österreich
  • Dänemark

und in ganz Deutschland verteilt gefunden.

ich erhalte viele begeisterte Berichte und Fotos, sowie sehe ich es auch gerne wenn Welpenbesitzer auch Anrufen wenn sie Fragen haben !

Dafür an dieser Stelle – DANKE und macht weiter so. Denn mich inter. wie Sie mit ihrem Wäller zurecht kommen – wie er sich einfügt – wie er sich lenken lässt und also wie sie mit ihm zusammen Leben – damit ich korrekte Beschreibungen an Inter. weitergeben kann ! Daher rufe ich auch öfter mal meine Welpenkäufer ein Wällerleben lang an. Auch über Besuche von meinen Wällern freu ich mich immer sehr – dann kann man sie richtig erleben – das ist mehr als ein Foto – aber bitte schickt mir weiter schöne Fotos ( am besten stehend ) und mit Genehmigung zur Veröffentlichung auf meiner HP ! Damit andere Interessenten sehen können was aus den Welpen geworden ist.

Wir haben zur Zeit sieben Wäller, davon drei Zuchthündinnen sowie zwei Althündinnen , eine Junghündin und einen Zuchtrüden. Nicht zu vergessen ist unsere Petit – Basset – Griffon – Vendeen Zuchthündin “ Roxanne vom Mount Palis und mein Rüde “ Morebess Relais de Bergerac“ – steht in Brunsbüttel .

Suche
Willkommen

Neue Homepage online seit 01.07.2013


Willkommen auf den neuen Internet-Seiten der Bande vom Mount Palis.
Einiges ist noch in Arbeit , hier und da wird noch ergänzt und verändert .
Über Ideen und Hinweise auf entdeckte Fehler - freuen wir uns.